Meine Bitte an alle (zukünftigen) Rüdenbesitzer:

Da eine Kastration aus Tierschutzgründen sowieso nur bei wenigen Krankheiten erlaubt ist, sollten da draußen doch eigentlich jede Menge potente Kromi-Rüden herumlaufen, oder?

 

Warum gönnt ihr euren Jungs nicht hin und wieder ein bisschen Spaß der besonderen Art?

 

Bitte schickt euren tollen Rüden zur Körung und lasst feststellen, ob er auch für die Kromi-Zucht geeignet ist. Das dauert nicht lange und kostet auch nicht so viel. Außerdem ist die Körung neben den Ausstellungen und Kromi-Spaziergängen eine weitere gute Gelegenheit, mit anderen Kromi-Haltern in Kontakt zu kommen und sich auszutauschen.

 

Ist euer Rüde angekört worden (also für zuchttauglich erklärt worden), machen die Kromi-Damen Dates mit euch aus! So helft ihr, den Genpool der Kromfohrländer auf ein breiteres Fundament zu stellen! Im besten Fall knüpft ihr dadurch auch noch neue Freundschaften zu anden Kromi-Freunden.

 

Es wäre doch zu schade, wenn es irgendwann kaum noch Kromi-Welpen geben würde, nur weil es an passenden, angekörten Rüden fehlt, oder?

 

Und wer neben dem Erhalt dieser tollen Rasse auch noch einen finanziellen Anreiz benötigt, dem sei gesagt, das euch als Rüdenbesitzer eine Deckgebühr zusteht. Der RZV empfiehlt zurzeit einen Betrag von 80 € für jeden lebenden Welpen nach 14 Tagen. Da diese Empfehlung für maximal 8 Welpen gilt, könnt ihr also pro Deckakt bis zu 640 € bekommen. Damit habt ihr nicht nur die Gesundheitsuntersuchung und die Körung wieder raus sondern auch den Kaffee und Kuchen, den ihr netterweise den Menschen der Hündin während der Hochzeitsreise angeboten habt.

 

Um euch ein Gefühl für den Zeit- und Kostenaufwand für Rüdenbesitzer zu geben, habe ich dies für Kabous geplante Körung mal notiert:

  • Zeit für tierärztliche Untersuchung: ca. 30 Minuten
  • Zeit bei Körung: 1 Tag mit vielen tollen neuen & bekannten Kontakten
  • Kosten beim Tierarzt:                               ca. 85 €
  • Kosten für Gentest Digitale Hyperkeratose:   ca. 58 € 
  • Kosten für Körung:                                       45 €
    ____________________________________________________
    Gesamtkosten (2015):                             ca. 188 €

Das bedeutet also, wenn euer Rüde nur 3 Welpen im Laufe seines Lebens zeugt, habt ihr eure Kosten schon wieder mehr als gedeckt. Aber mal ehrlich: Geht es euch dabei wirklich nur ums Geld? Mir nicht! Mir geht es um den Erhalt der Rasse der Kromfohrländer und um deren Gesunderhaltung. Deshalb habe ich ja auch noch weitere Untersuchungen veranlasst. (Jede weitere Genuntersuchung ebenfalls ca. 58 €, COLA-Test ca. 120 €.)